Aktivitäten

Das macht die Familiengruppe

Eigentlich machen wir fast alles, Hauptsache draußen und zusammen mit anderen. Uns geht es weder um möglichst weite Wege noch um möglichst viele Höhenmeter, sondern darum, dass wir gemeinsam mit unseren Kindern und anderen Familien interessante Touren erleben. Im Sommer haben wir eine abwechslungsreiche Woche auf einer Hüttentour erlebt – nicht nur was die Wanderungen angeht, sondern auch das Wetter. Außerdem haben wir einen Ausflug rund um Pottenstein unternommen, die Burg Leienfels unsicher gemacht, in luftiger Höhe einen Baumwipfelpfad erkundet und waren Klettern in der Fränkischen.

So alt sind die Kinder

Der Großteil der Kinder ist zwischen sechs und zwölf Jahre alt, die jüngsten sind im Kindergartenalter. Ab wann Kinder mitmachen können, hängt natürlich von der angebotenen Tour ab – eine mehrtägige Wanderung von Hütte zu Hütte ist natürlich für ein anderes Alter geeignet als ein Ausflug in die Fränkische oder ins Seenland auf kinderwagentauglichen Wegen. Informationen dazu gibt es in der jeweiligen Ausschreibung oder direkt bei den Organisatoren.

Lust mitzumachen?

Die Gemeinschaftstouren werden von den Familien selbst organisiert – jeder soll sich dabei einbringen. Je mehr Vorschläge wir haben, desto bunter und vielseitiger wird das Programm. Wer sich bei der Tourenplanung unsicher ist, kann sich mit anderen zusammentun oder erfahrenere Gruppenmitglieder um Tipps fragen. Vor jeder Tour gibt es eine genaue Ausschreibung, die über den E-Mail-Verteiler der Gruppe erfolgt.

Wer Infos der Familiengruppe per E-Mail erhalten möchte, kann sich an Claudia oder Peter wenden.

 

Alle Infos zum Download in unserem Flyer Flyer_Familiengruppe2015.pdf [1,2 MB]