Versicherung (ASS)

Alpiner Sicherheits-Service (ASS)

Als Mitglied einer Sektion des Deutschen Alpenvereins e.V. können Sie sich bei allen Bergaktivitäten auf den umfassenden Versicherungsschutz „Alpiner Sicherheits-Service“ verlassen, denn dieser ist in Ihrer Mitgliedschaft enthalten.

Der Alpine Sicherheits-Service gilt weltweit bei Bergnot oder Unfällen während der Ausübung von Alpin-Sportarten (z. B. Bergsteigen, Wintersportarten, Mountainbike fahren) sowie während des Trainings im Rahmen einer Veranstaltung des Deutschen Alpenvereins e.V. und bei Veranstaltungen der Sektionen. Er umfasst im Wesentlichen die Such-, Bergungs- und Rettungskosten und unfallbedingte Heilbehandlungskosten im Ausland.

Kein Versicherungsschutz besteht bei Ausübung von Alpinsport bei Pauschalreisen außerhalb Europas, für Expeditionen, Segelfliegen, Gleitschirmfliegen und ähnliche Luftsportarten, für die Teilnahme an Skiwettkämpfen und anderen Wettkämpfen, die nicht vom Deutschen Alpenverein e.V. veranstaltet werden, für Schäden durch politische Gefahren (Streik, innere Unruhe etc.) sowie für vorsätzlich herbeigeführte Schäden.

Notfall-Hotline

Über die Assistance-Notrufzentrale erhalten Sie Hilfe und Beistand im Fall von Bergnot oder Unfall bei der Ausübung von Alpinsportarten. Die Notrufzentrale ist rund um die Uhr unter dieser Rufnummer erreichbar:

+49 (0)89/30 65 70 91

Weitergehende detaillierte Informationen finden Sie unter www.alpenverein.de/Info/Versicherungen. Dort finden Sie auch eine vorbereitete Schadensmeldung. In unserer Geschäftsstelle liegt außerdem ein Flyer zum ASS für Sie bereit. (Maßgeblich sind die zugrunde liegenden Versicherungsbedingungen AVB DAV ASS in der jeweils aktuellen Fassung.)

Bitte beachten Sie, dass zum 1.1.2017 Änderungen zum ASS erfolgt sind. (siehe hierzu Informationen der Bundesgeschäftsstelle)

Kai Lenfert