16.11.2017

Top of the Rockies

Zu Fuß unterwegs im Herzen der Rocky Mountains

Termin: 11.12.17
Referent: Almut und Günter Simon, Erlangen

19.30 Uhr bei der Spielvereinigung Erlangen, Kurt-Schumacher-Straße 11

Vortrag 1712 Rockies Simon Überall in den Rockies gibt es Schwarzbären. Was macht man, wenn man auf einen Bären trifft? Weglaufen ist zwecklos. Er ist viel schneller als der Mensch. Auf einen Baum klettern ebenfalls, er klettert viel besser. Es wird geraten, sich beruhigend mit dem Bären zu unterhalten. Blöd nur, wenn einem nichts einfällt, was man dem Bären erzählen kann. In diesem Vortrag gibt es allerdings genug zu erzählen. Die beiden Erlanger zog es mehrfach ins „Herz der Rocky Mountains“ nach Denver in Colorado. Zurückgekehrt sind sie mit unvergesslichen Eindrücken, vielen schönen Bildern und dem Erfolg, mittlerweile 48 „Fourteeners“ bestiegen zu haben. Unter Bergsteigern in den USA werden als Fourteeners alle Berge bezeichnet, deren Gipfel höher als 14.000 Fuß (4267 Meter) sind. Die meisten dieser Berge in den Vereinigten Staaten, nämlich 54, befinden sich im Bundesstaat Colorado. Das Fourteener-Sammeln ist in den USA ebenso beliebt wie das Besteigen der 4000er in Europa in den Alpen. Alle Fourteeners in den USA, oder wenigstens alle in Colorado, bezwungen zu haben, ist unter den dortigen „Gipfelsammlern“ ein großes Ziel.