20 Jahre OUTDOORGRUPPE – ein kleines Resümee

Manchmal unterirdisch, dann wieder über den Wolken – in den letzten zwanzig Jahren haben sich kontinuierlich und unzählige Male Leute zusammengefunden, um unter der Ägide der „Outdoorgruppe“ zusammen die Welt draußen zu entdecken und zu erleben. Es wurden gemeinsam Höhlen erkundet und in trüben Bergwelten die Sonne gesucht und gefunden. Oft ging uns und dem ein oder anderen Reifen auf der Fahrradtour die Luft aus oder man/frau ging in einem unterschätzten Fluß beim Paddeln richtig baden. Fußsohlen brannten und Schuhsohlen gingen eigene Wege auf nicht enden wollenden Wanderpfaden. Altersschwache Wintersportausrüstung war den Herausforderungen eines Outdoor-Skitages einfach nicht mehr gewachsen. Auf der anderen Seite begleitet uns auch modernste Navigation auf Skitouren, um auf dem rechten Pfade rauf und auch wieder runter zu kommen. Da gehen auch wir gerne mit der Zeit. Insgesamt blieben fast immer positive Erinnerungen in den Köpfen der TourenteilnehmerInnen hängen.

Und natürlich ergeben sich besonders bei Touren in den Bergen Situationen, in denen Grenzerfahrungen gemacht werden müssen. Das waren bei uns sicher keine Extremsituationen, aber trotzdem forderte es vom Einzelnen immer wieder auch die Konfrontation mit sich selbst und der/m Anderen in derselben Situation. Das sind Erlebnisse, die der Alltag gemeinhin nicht bietet und auch die neuen digitalen Erlebnis- und Freundschaftswelten nie werden bieten können.

Daher lässt sich eine gute Prognose für die Outdoorgruppe erstellen: Es wird so weiter gehen. Solange sich mutige Tour-OrganistorInnen finden, denn Tourenorganisation ist und bleibt immer vor allem Aufwand und Arbeit, und nicht zu viele TeilnehmerInnen die Outdoorgruppe nur als billigen Freizeit-Dienstleister sehen. Der Geist der Outdoorgruppe lebt vom Engagement des Einzelnen und daran hat es in den letzten zwanzig Jahren glücklicherweise nie gemangelt. Jeder, der tourenfit und gruppentauglich ist, darf mitmachen und ist willkommen. Zum Kennenlernen bietet sich der Stammtisch an, der alle zwei Wochen stattfindet (Ort und Zeit auf der Homepage).

Und nun frisch auf, die nächsten zwanzig Jahre haben schon begonnen – und wie es weitergeht zeigt unser Programm.