Herbsttreffen der Jenaer und Erlanger Natur- und Wanderfreunde

Herbsttreffen der Jenaer und Erlanger Natur- und Wanderfreunde zum Tag der Deutschen Einheit 2011

Zum diesjährigen 21. Herbsttreffen im Rahmen des Tages der Deutschen Einheit trafen sich vom 1. bis 4. Oktober 48 Jenaer und Erlanger Bergfreunde am Dreiburgen See bei Tittling im Bayerischen Wald.

 

Am Samstag unternahmen die Teilnehmer in drei Gruppen bei sonnigen Herbstwetter Wanderungen auf dem Goldwanderweg und dem Pandurensteig entlang dem idyllischen Lauf der Ilz.
Am Sonntag führte die Route vom Hotel auf bequemen Wegen nach Saldenburg, weiter über eine Anhöhe und vorbei an dem mittelalterlichen Glasofen aus dem 13. Jahrhunderte. Über Preying mit der gotischen Pfarrkirche „St. Brigida“, einem wahren Kleinod, ging es steil hinunter ins Ilztal und zurück zum Hotel. Die Route konnte entsprechend der Leistungsfähigkeit der Teilnehmer an verschiedenen Stellen abgekürzt werden.
Das Treffen war, wie auch in den Vorjahren, geprägt durch informative Vorträge über und Besichtigungen in der Region. So wurde das Museumsdorf Bayerischer Wald in der Nachbarschaft des Hotels unter sachkundiger Führung besichtigt – wie auch am Abreisetag der Nationalpark Bayerischer Wald.
In einem abendlichen Vortrag informierte ein Revierförster des Gebietes über Geschichte, Fauna und Flora des Bayerischen Waldes.
Zu einem eindrucksvollen Sektempfang lud Herr Höltl, Besitzer des Hotels, in dem die Teilnehmer des Herbstreffens Gäste waren. Er referiert dabei über die Geschichte seiner weltweit agierenden „Rotel Tours“ und seines Hotels.
Zur Abendunterhaltung berichtete Günter Urstadt, der Organisator des diesjährigen Bergfreunde-Treffens, in einer Multivisions-Schau über seine Reise durch Bhutan.
Seit 1991 gibt es das jährliche 2-3 tägige Herbstreffen, seit 1994 in den Tagen um den Tag der Deutschen Einheit. Geplant wird es im jährlichen Wechsel von den Naturfreunden in Jena und vom Alpenverein und der Siemens-Bergsteigergruppe in Erlangen. Unter Einschluss einer ersten Begegnung auf der Jurahütte des DAV Coburg bei Scheßlitz, haben die Herbsttreffen bis jetzt über 900 Teilnehmer aus Jena und Erlangen zusammengeführt.

Klaus Schuster

 
zurück zur Liste