Außerordentliche Mitgliederversammlung 2018

Weiterhin viel Enthusiasmus für das neue Vereins- und Kletterzentrum

Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 17.12.2018 gaben die anwesenden Mitglieder der erweiterten Planung für das Vereins- und Kletterzentrum ihre volle Zustimmung.

 

Bereits im April 2017 hatten die Mitglieder der DAV-Sektion Erlangen im Rahmen einer Hauptversammlung über den Bau des neuen Vereins- und Kletterzentrum abgestimmt. Seitdem hatte das Team rund um Projektleiter Torsten Hans die Planungen weiter vorangetrieben und dabei sowohl interne als auch externe Anforderungen eingearbeitet. Die mit den Änderungen einhergehende Erweiterung der Planung und Anpassung von Investitionen und Finanzierung stellten der Vorstand und Torsten Hans den anwesenden Mitgliedern am gestrigen Abend vor.

Bilder Außerordentliche Mitgliederversammlung 2018 Bilder Außerordentliche Mitgliederversammlung 2018

 

Zu den wichtigsten Änderungen gehört der sofortige Bau der Außenkletterfläche mit rund 800m². Weitere Anpassungen dienen dazu, das Vereins- und Kletterzentrum noch mehr zu einem Dreh- und Angelpunkt des Vereinslebens zu machen. So wurden beispielsweise der Bistro- und Eingangsbereich sowie die Geschäftsstelle der Sektion vergrößert und vermehrt ein Auge auf die möglichst einladende, angenehme Gestaltung der Räume gelegt. Darüber hinaus wurde die Anzahl der Arbeitsplätze aufgestockt und mehr Archiv- und Lagerfläche eingeplant.

Auch der attraktive Standort des BBGZ ergab zusätzliche Anforderungen an den Bau des neuen Gebäudes. Da der Sektion im Zuge der gemeinsamen Planung mit der Stadt ein größeres Grundstück als ursprünglich gedacht zur Verfügung steht, ergab sich die Möglichkeit, das Vereins- und Kletterzentrum ansprechender und gleichzeitig größer zu gestalten. Zwischenzeitlich erstellte Gutachten haben außerdem die Anforderungen an die Versickerung des Regenwassers geändert.

Die Grobschätzung über 2,7 Mio € (Stand April 2017) wurde nun unter Berücksichtigung der neuen Gegebenheiten und auf Basis erster Angebote auf rund 3,8 Mio € (Stand Dezember 2018) korrigiert. Dass die Finanzierung trotz der gestiegenen Kosten gesichert ist, machte Schatzmeister Werner Frembs anhand konkreter Zahlen deutlich. Der Businessplan wurde sowohl vom Bundesverband des DAV als auch vom Darlehensgeber, der Sparkasse Erlangen, eingehend geprüft und genehmigt.

Bilder Außerordentliche Mitgliederversammlung 2018

 

Die Mitglieder stellten viele Fragen zum Kletterbereich und der Finanzierung der neuen Anlage und standen den Änderungen für Halle und Geschäftsstelle mit überwältigender Mehrheit positiv gegenüber. Bei der abschließenden Abstimmung wurde der Antrag zum Bau und der Finanzierung des Vereins- und Kletterzentrums gemäß dem vorgetragenen Konzept ohne Gegenstimmen angenommen.

Fotos: Alexander Link

 
zurück zur Liste