Cover Rezensionsexemplare Bücherei Mark Zahel
Abenteuer Alpentreks. Die schönsten Wanderungen von Hütte zu Hütte in den Ostalpen

Eine Gebirgsgruppe auf hohen Wegen zu durchqueren, dabei von Hütte zu Hütte zu wandern - das ist die Königsdisziplin des Bergwanderns, die durchaus zu einer Passion fürs Leben werden kann. Frei nach dem Motto: Kennst du die eine Tour, willst du die anderen auch kennenlernen... Der bekannte Bergautor Mark Zahel stellt in diesem Führer 40 Mehrtagestouren durch die reizvollsten Berglandschaften der Ostalpen vor. Sie reichen von den Bayerischen Alpen bis zum Gardasee, von der Bernina über die Dolomiten bis nach Slowenien. Der Zeitrahmen für die Touren beträgt jeweils etwa eine Woche. Doch ist es durchaus möglich, sich aus dem reichen Informations- und Bildmaterial seinen Traumtrek individuell zusammenzustellen; denn dieser Führer hat Bildbandgröße und will zur Ideenfindung, Planung und genußvollen Einstimmung dienen. 400 großformatige Seiten bieten traumhafte Bilder, informative Texte und wertvolle Tipps.
384 Seiten, 29,99€ (Bruckmann)


Cover Rezensionsexemplare Bücherei Edwin Schmitt, Wolfgang Pusch
Hochtouren Ostalpen. 100 Fels- und Eistouren zwischen Bernina und Tauern

Seit der 1. Auflage 2004 hat sich der „Hochtourenführer Ostalpen“ zu einem beliebten Standardwerk für ambitionierte Einsteiger als auch für routinierte Hochalpinisten entwickelt. Mittlerweile auf 100 Touren erweitert, beschreibt er klassische, aber auch weniger bekannte Anstiege in allen namhaften, vergletscherten Berggruppen der Zentralalpen vom Bergell bis zur Ankogel- und Goldberggruppe. Er berücksichtigt aber auch herausragende Berge der Dolomiten wie Marmolada und Cima Tosa. In der mittlerweile 7., aktualisierten Auflage gilt ein besonderes Augenmerk den Hochtouren mit „Klimaschäden“: Bestimmte Touren, denen man aufgrund des Gletscherrückgangs und zunehmenden Steinschlags besondere Beachtung schenken sollte, wurden zusätzlich markiert.
Die aufwändige Ausstattung mit genauen Routenbeschreibungen, Kartenausschnitten und Farbfotos – zu jeder Tour auch mindestens ein Foto mit eingezeichneten Routen – hilft bei der genauen Planung und Durchführung der Hochtouren.
248 Seiten, 26,90 € (Bergverlag Rother)


Cover Rezensionsexemplare Bücherei Wolfgang Pusch et al.
Hochtouren Westalpen (Band 1). 90 Fels- und Eistouren zwischen Tödi und Grand Combin

Bergsteiger finden in den Westalpen ein unerschöpfliches Spektrum an Tourenmöglichkeiten in Fels und Eis. Neben herausragenden Gipfeln in den Urner, Glarner und Adula-Alpen werden im Band 1 der „Hochtouren Westalpen“ vor allem die Berner und Walliser Alpen vorgestellt. Dabei orientiert sich das Niveau der Touren am ambitionierten Hochtourengeher, aber auch Einsteiger oder extreme Bergsteiger werden mit Touren à la Eiger-Nordwand fündig.
Anstiegsfotos mit Routeneintrag, Kartenausschnitte und aktuell recherchierte Wegbeschreibungen liefern dem Bergsteiger alle Informationen zur Planung und Durchführung der einzelnen Touren. Die aufwändige Ausstattung wird komplettiert durch viele großformatige und stimmungsvolle Bilder.
304 Seiten, 29,90 € (Bergverlag Rother)


Cover Rezensionsexemplare Bücherei Janina und Markus Meier, Ernst Aigner
Hohe Ziele. Die besten 3000er für Wanderer in den Ostalpen

Dieser Wanderführer stellt 90 Berge vor, die die magische Grenze von 3000 m übertreffen und bei guten Verhältnissen relativ unschwierig und ohne Gletscherausrüstung bestiegen werden können. Dabei verteilen sich die Touren vorwiegend auf Nord- und Südtirol, aber auch einige schöne 3000er in der Ostschweiz sowie in Salzburg und Osttirol sind vertreten. Man findet einfache Wanderdreitausender ebenso wie anspruchsvollere Touren über leichtes Felsgelände, bekannte und beliebte Aufstiege genauso wie unbekannte und einsame Gipfeltouren. Viele sind an einem Tag zu bewältigen, andere benötigen eine Hüttenübernachtung. Der Strauß an Gipfeln ist also bunt!
Detaillierte Wegbeschreibungen, Tourensteckbriefe, Piktogramme und Karten runden diesen reich bebilderten Wanderführer ab. GPS-Tracks gibt es zum Download.
288 Seiten, 29,99 € (Bruckmann)


Cover Rezensionsexemplare Bücherei Gottfried Eder
Mountainbiken Bayerischer Wald. 35 Touren in wilder, ursprünglicher Natur

2016 wurde der Bayerische Wald in einer Umfrage zur beliebtesten Bikeregion unter den deutschen Mittelgebirgen gewählt. Hier führt ein Mountainbike-Netz von über 700 km Länge durch herrliche Landschaften und unberührte Natur. Darüber hinaus gibt es zwei Bikeparks: am Geißkopf und Spicak.
Die 35 vorgestellten MTB-Routen verteilen sich über den gesamten Bayerischen Wald und bewegen sich in einer vom Autor eingeführten Schwierigkeitsskala für Kondition und Fahrtechnik überwiegend im mittleren Bereich. Damit sprechen sie eine breite Mehrheit der Biker an. Doch auch „Radwanderer“, Familien sowie ambitionierte Radler, die ruppige Singletrails suchen oder eine Mehrtagestour planen möchten, werden hier fündig. Die Touren führen fast ausschließlich über Feld-, Wald- und Wiesenwege und meiden Asphalt. Neben ausführlichen Tourenbeschreibungen gibt es Karten, Höhenprofile sowie GPS-Daten zum Download.
192 Seiten, 24,99 € (Bruckmann)


Rezensionen Wanderführer - Rother kurz und gut Bayerischer Wald Eva Krötz
kurz & gut!  Bayerischer Wald mit Oberpfälzer Wald und Böhmerwald

50 kurze Wanderungen mit Pfiff werden vorgestellt, die die Vielfalt des Bayerischen Waldes, aber auch der angrenzenden Regionen des Böhmerwaldes und des südlichen Oberpfälzer Waldes zeigen. Die überwiegend leichten bis mittelschweren Touren mit Gehzeiten zwischen 45 Minuten bis zu 4 Stunden reichen vom gemütlichen Spaziergang bis zur abenteuerlichen Entdeckertour. Sie führen auf die klassischen Gipfel Arber, Rachel und Lusen genauso wie auf weniger begangene Berggipfel, man wandert am Wasser, entdeckt Burgen und Ruinen, kehrt gemütlich ein oder erfreut Kinderherzen: so auf einem Schaukel- oder Klangweg, dem Eisvogelsteig oder aber einem Klettersteig im Fluss.
Alle Touren verfügen über exakte Routenbeschreibungen, Wanderkarten mit eingetragenem Routenverlauf, aussagekräftigen Höhenprofilen und GPS-Tracks zum Download. Und weil noch genug Zeit nach dem Wandern bleibt, wurden Kultur-und Einkehrtipps sorgfältig recherchiert.
200 Seiten, 16,90€ (Bergverlag Rother)


Rezensionen Wanderführer Andreas Adelmann
Wilde Wege Ostösterreich - Waldviertel, Ötscher, Hochschwab, Schneeberg, Grazer Bergland

Auch wenn der vollständige Titel "Wilde Wege Ostösterreich" auf dem Frontcover leider fehlt - der Wiener Autor Andreas Adelmann stellt 50 interessante Ausflugsziele und Wanderungen am Ostrand der Alpen vor. Dabei sind es weniger die hohen Berge bzw. die Anzahl der Höhenmeter, die den Anspruch dieser "Wilden Wege" ausmachen. Seine Tourenauswahl führt zu beeindruckenden Felsformationen, felsigen Aussichtskanzeln, geheimnisvollen Höhlen - und das auf kaum bekannten Pfaden, mitunter über kühn trassierte, gesicherte und ungesicherte Felssteige. So sind neben einer guten Kondition auch Orientierungsvermögen, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt - und eine gute Portion Abenteuer ist immer garantiert.
Das Rother Wanderbuch enthält ausführliche zuverlässige Wegbeschreibungen, detaillierte Kartenausschnitte mit eingezeichnetem Routenverlauf, aussagekräftige Höhenprofile und zahlreiche Fotos. GPSTracks stehen zum Download bereit.
192 Seiten, 16,90€ (Bergverlag Rother)


Rezensionen Wanderführer Martin Kuhnle
Nationalpark Schwarzwald

Seit 2014 ist der Schwarzwald Baden-Württembergs erster Nationalpark. Auf rund 10.000 Hektar Fläche darf die Natur hier nun ohne menschliche Eingriffe wieder ein Stück wilder werden und sich der Urwald von morgen entwickeln. Den kleinen und großen Wundern wachsender Wildnis nachzugehen, dazu laden die 40 ausgewählten, zumeist familientauglichen Wanderungen ein. Sie führen durch verträumte Täler, weite Wälder, zu schroffen Felsen, Mooren, Wasserfällen oder auf aussichtsreiche Berge. Dabei überwiegen Gehzeiten von 2 bis 4 Stunden.
Das Wanderbuch bietet ausführliche, zuverlässige Tourenbeschreibungen, detaillierte Wanderkarten und aussagekräfige Höhenprofile. Ergänzend stehen GPS-Daten zum Download bereit. Zahlreiche Fotos laden zum "Waldbaden" ein.
160 Seiten, 16,90€ (Bergverlag Rother)


Rezensionen Wanderführer Susann Heße, Angel Alvarez Muniz
Asturien

Asturien, das grüne Naturparadies in Spaniens Norden, ist den meisten Wanderern und Alpinisten durch den Nationalpark Picos de Europa bekannt. Die hier vorgestellten 50 Touren verteilen sich jedoch über ganz Asturien und lassen die große Bandbreite dieses Natur- und Kulturparadieses erleben: Küstenwanderungen führen zu malerischen Sandbuchten oder zu faszinierender Felsenküste; es gibt Touren in lieblich-grüner Mittelgebirgslandschaft genauso wie anspruchsvolle Unternehmungen in alpinen Regionen über 2000m. Und so ist für jeden Geschmack etwas dabei; auch "Kulturwanderer" sowie Familien mit Kindern werden hier fündig.
Wie immer enthält der Rother Wanderführer zuverlässige, ausführliche Tourenbeschreibungen, detaillierte Wanderkarten sowie aussagekräftige Höhenprofile. GPS-Tracks stehen zum Download bereit.
176 Seiten, 14,90€ (Bergverlag Rother)


Cover Wanderführer Andalusien Andreas Friedrich; Michael Ahrens
Der WanderUrlaubsführer Andalusien
Andalusien bietet neben einer reichen Historie vielfältige Wandermöglichkeiten in sehr unterschiedlichen Landschaften, bewegen sich diese doch zwischen Meereshöhe und dem höchsten Berg der Iberischen Halbinsel, dem 3482 m hohen Mulhacen in der Sierra Nevada.
Und so versprechen die 71 Wanderungen und (Kultur-)Ausflüge, die der "WanderUrlaubsführer Andalusien" vorstellt, abwechslungsreiche Urlaubstage. Der überwiegende Teil der Wanderungen hat Genußcharakter mit Gehzeiten von 2 bis 4 Stunden; viele sind familienfreundlich.
Zu jeder Wanderung gibt es Piktogramme und Kurzinformationen zu Anforderungen, Wegbeschreibungen, Höhenprofile und eine Tourenkarte mit Wegepunkten. GPS-Daten zum  Download stehen beim Bruckmann-Verlag bereit. Eine Faltkarte sowie viele Farbfotos runden diesen kombinierten Wander- und Urlaubsführer ab.
288 Seiten, 19,99 € (Bruckmann)


 

Stand: 5.12.18