22.07.2020

BFD beim Alpenverein

Bundesfreiwilligendienst (BFD)
im Bereich Sport
ab sofort

 

2020: Ein spannendes DAV-Jahr steht bevor

2020 wird ein spannendes Jahr für die DAV-Sektion Erlangen, den größten Sportverein der Stadt: Im Dezember wird das neue Kletter- und Vereinszentrum "Sparkassen Bergwelt" eröffnen. Neben dem alltäglichen Sack voller Aufgaben rund um das "alte" DAV Kletterzentrum, die Sektionshütten, unsere Ausbildungskurse in (fast) allen alpinen Spielarten, Verwaltungsangelegenheiten für fast 10.000 Mitglieder u.v.m., sind ein Umzug und unzählige Vorbereitungen für unsere große Eröffnungsfeier zu stemmen.

In diesem heuer besonders abwechslungsreichen, sportlichen Umfeld bieten wir dir die Möglichkeit Neues kennenzulernen, dich sozial zu engagieren, dich für die (berufliche) Zukunft zu orientieren und wertvolle Erfahrung zu sammeln.

Deine Aufgaben im BFD:

  • Mitarbeit in den DAV Kletterzentren, insbesondere der Sparkassen Bergwelt
  • Organisation und Betreuung von Kursen, Aktionen und Fahrten für Kinder und Jugendliche, u.a. im Bereich Sportklettern
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Sportveranstaltungen

Einen Einblick in die Arbeit als BFDler beim DAV Erlangen gibt unser Freiwilligendienstler Leon:

"Kaum hat man ein Abi in der Tasche, stellt man fest, dass man sich langsam um ein Studium oder einen Ausbildungsplatz kümmern sollte. Blöd nur, wenn man noch keinerlei Ahnung hat, was man einmal „werden“ möchte. Mir ging es genauso und mir war schnell klar, dass ich noch etwas Zeit brauche, um mich entscheiden zu können. Da ich aber weder zuhause herumsitzen noch in einem Supermarkt arbeiten wollte, entschied ich mich für einen Freiwilligendienst. Und weil ich selbst schon seit meinem ersten Lebensjahr Mitglied im DAV bin und mit drei zum Klettern angefangen habe, landete ich letztendlich bei der DAV-Sektion Erlangen.

Meine Woche besteht vormittags meist aus Büroarbeit; am Nachmittag bin ich in unserem Kletterzentrum unterwegs, wo ich zahlreiche unserer wöchentlich stattfindenden Kinder- und Jugendkletterkurse betreue und immer wieder Schnupperkletterkurse gebe. Außerdem bin ich für unsere neue Jugendgruppe „Hauptsache raus!“ mit verantwortlich, mit der wir, wie der Name schon sagt, hauptsächlich draußen aktiv sind. Im Rahmen meines Freiwilligendienstes hatte ich auch die Chance, eine Ausbildung zum Trainer C Sportklettern zu machen, bei der ich viel Neues und Interessantes zu der Sportart lernte.

Insgesamt gefällt mir der Freiwilligendienst beim DAV Erlangen sehr gut, da er sehr abwechslungsreich und spannend ist. Ich kann jedem, der gerade seinen Schulabschluss macht und Spaß am Klettern und Bouldern hat, nur ans Herz legen, sich für einen Freiwilligendienst bei uns zu bewerben!"

FSJ/BFS Deutscher Alpenverein Erlangen Was du also mitbringen solltest:

  • Affinität zum Sportklettern
  • Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Volljährigkeit
  • Abgeschlossene Schulausbildung
  • Grundkenntnisse im Umgang mit EDV/Office
  • Führerschein

Die Hard Facts:

  • Zeitraum: 12 Monate
  • Einsatz 38,5 Stunden/Woche
  • 26 Tage Urlaubsanspruch
  • 402 € monatliches Taschengeld
  • 15 Bildungstage der Bayrischen Sportjugend
  • Hochwertige Trainerausbildung durch den Deutschen Alpenverein e. V.
  • Moderner Arbeitsplatz in „sportlicher“ Atmosphäre und bevorzugter Lage in Erlangen
  • Aufnahme in ein reges Vereinsleben und ein nettes Arbeitsteam

Du willst nach der ganzen Theorie in der Schule erst mal was Praktisches machen? Dich sozial und sportlich engagieren? Ein aufregendes Jahr in einem Bergsportverein hautnah miterleben?

Dann bewirb dich über die offizielle Seite der Bayerischen Sportjugend (https://www.bsj.org/) UND sende bitte deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. Lichtbild an:

 

Foto: K. Arndt