05.06.2018

Exkursion in die Rhön

Wandern im UNESCO-Biosphärenreservat

Am Wochende vom 23. und 24. Juni bietet unsere Naturschutzreferentin Susanne Malik eine Gemeinschaftstour in der Bayrischen Rhön an, ins "Land der offenen Weiten". Bei Wanderungen durch die großartige Landschaft der Rhön sollen auch die Aspekte Naturschutz und regionale Entwicklung beleuchtet werden.

Naturschutz Exkursion Rhön

Programm Samstag

  • Rundwanderweg Extratour Hochrhöner (15 km, ca. 4 h Gehzeit, Einkehrmöglichkeiten: Basaltsee, Thüringer Hütte)
  • Informationen zur Landschaft der Rhön während der Pausen
  • Zusätzlich je nach Lust und Zeit: Bohlenweg (1,2 km) durch das Moor vom Haus am Roten Moor aus (Einkehrmöglichkeit)
  • Gemeinsames Abendbrot im Hotel oder in Fladungen

Programm Sonntag

  • Vormittags: Führung durch einen ansässigen Naturführer zum Thema Landnutzung (z.B. Besuch beim Schäfer zur Rhönschafehaltung) oder Führung über den wilden Gangolsberg beim Schweinfurter Haus; Dauer etwa 2 h
  • Danach: Ende der Gemeinschaftstour
  • Je nach Zeit und Wetter gibt es für nachmittags die Optionen Naturlehrpfad bei Oberelsbach, Fahrt zur Wasserkuppe oder Besuch des Museumsbauerndorfs in Fladungen

Organisatorisches

  • Termin: 23./24.6.2018
  • Treffpunkt Erlangen: 7.30 Uhr, hinter dem Bahnhof am Ausgang (Vorschlag: Bildung von Fahrgemeinschaften)
  • Treffpunkt Rhön: ca. 10 Uhr, Parkplatz Schornhecke/Ehrenberg (liegt nw von Oberelsbach)
  • Teilnehmerzahl: 10
  • Übernachtung: Hotel Sonnentau, Fladungen; Buchung selbstverantwortlich durch jeden Teilnehmer (Kontingent reserviert bis 10.6.18)
  • Kosten für Führung am Sonntag: ca. 70 Euro pro Gruppe
  • Anmeldung per Mail an Susanne[Punkt]Malik[Klammeraffe]gmx[Punkt]de (bitte angeben, ob Fahrgelegenheit angeboten wird mit Einverständnis zur Weitergabe von Namen und ggf. Telefonnummer an die anderen Teilnehmer)
  • Anmeldeschluss: 8.6.18

Foto: S. Malik