10.09.2020

Hauptversammlung 2020

Liebe Mitglieder,

wir laden ganz herzlich ein zur diesjährigen Jahreshauptversammlung.

Wann: Donnerstag, 8.10.2020, ab 18 Uhr
Wo: Großer Saal der Heinrich-Lades-Halle, Rathausplatz 2, 91052 Erlangen

Aufgrund der derzeit in Bayern geltenden Corona-Regelungen, bitten wir folgende Hinweise zu beachten:

  • Die Teilnahme an der Jahreshauptversammlung 2020 ist nur mit Voranmeldung bis zum 3. Oktober 2020 möglich. Bitte schriftlich anmelden unter Angabe von Name, Telefonnummer und DAV-Mitgliedsnummer bei Manuela Glahn in der Geschäftsstelle (postalisch: Drausnickstraße 27, 91052 Erlangen, per E-Mail: hv[Klammeraffe]alpenverein-erlangen[Punkt]de)
  • Bitte den DAV-Gesundheitsfragebogen vorab ausfüllen und zur Veranstaltung mitbringen
    Hier geht's zum DAV Gesundheitsfragebogen
  • Die Sitzplätze auf der Veranstaltung werden fest zugeteilt.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist während der gesamten Veranstaltung verpflichtend.

Auf der Tagesordnung stehen:

  1. Begrüßung
  2. Geschäftsbericht des Vorstands
  3. Statusbericht Sparkassen Bergwelt/DAV Kletter- und Vereinszentrum
  4. Kassenbericht 2019
  5. Bericht der Rechnungsprüfer und Entlastung des Vorstands
  6. Verwendung der Rücklagen
  7. Anpassung Mitgliedsbeiträge
  8. Voranschlag 2020
  9. Satzungsänderungen §7 Abs. 4 (Eintrittsdatum), §15 (Sportreferent), §16 (Vermögenswert)*
  10. Nachwahlen Vorstand und Beiräte
  11. Anträge

Mitgliederanträge, die nicht auf der offiziellen Tagesordnung stehen, müssen gemäß Satzung spätestens 14 Tage vor der Jahreshauptversammlung 2020, ergo bis zum 24.9.2020, schriftlich in unserer Geschäftsstelle (Drausnickstraße 27, 91052 Erlangen) eingegangen sein.

Wir bedanken uns für das Verständnis und Entgegenkommen und freuen uns auf die diesjährige Hauptversammlung.


Satzungsgemäß zum Tagesordnungspunkt „9. Satzungsänderungen“ anbei der Vorschlag zum künftigen Wortlaut:

BISHER - §7, Punkt 4 – Mitgliederpflichten (Mitgliedschaft)

4. Während des laufenden Jahres eintretende Mitglieder haben den vollen Jahresbeitrag zu entrichten. Bei Eintritt ab 1. Oktober ist in diesem Jahr ein um 50 % ermäßigter Jahresbeitrag, aufgerundet auf den nächsten vollen Euro, zu entrichten.

NEU - §7, Punkt 4 – Mitgliederpflichten (Mitgliedschaft)

4. Während des laufenden Jahres eintretende Mitglieder haben den vollen Jahresbeitrag zu entrichten. Bei Eintritt ab 1. September ist in diesem Jahr ein um 50 % ermäßigter Jahresbeitrag, aufgerundet auf den nächsten vollen Euro, zu entrichten.

BISHER - §15 – Zusammensetzung und Wahl (Vorstand und Beirat)

1. Der Vorstand besteht aus dem*der ersten Vorsitzenden, dem*der zweiten Vorsitzenden, dem*der Schatzmeister*in, dem*der Referent*in Öffentlichkeitsarbeit (Schriftführer*in), dem*der Vertreter*in der Sektionsjugend, dem*der Hüttenreferent*in „Erlanger Hütte“ dem*der Hüttenreferent*in „Falkenberghaus“, dem*der Sportreferent*in, dem*der Ausbildungsreferent*in und dem*der Naturschutzreferent*in.

NEU - §15 – Zusammensetzung und Wahl (Vorstand und Beirat)

1. Der Vorstand besteht aus dem*der ersten Vorsitzenden, dem*der zweiten Vorsitzenden, dem*der Schatzmeister*in, dem*der Referent*in Öffentlichkeitsarbeit (Schriftführer*in), dem*der Vertreter*in der Sektionsjugend, dem*der Hüttenreferent*in „Erlanger Hütte“ dem*der Hüttenreferent*in „Falkenberghaus“,  dem*der Ausbildungsreferent*in und dem*der Naturschutzreferent*in. (Position des*der Sportreferent*in im Vorstand wird nicht wieder neu besetzt und entfällt)

BISHER - §16 – Vertretung (Vorstand und Beirat)

1. Die Sektion wird nach außen gerichtlich und außergerichtlich durch den Vorstand vertreten. Der*die erste Vorsitzende, der*die zweite Vorsitzende und der*/die Schatzmeister*in haben Einzelvertretungsbefugnis. Handelt es sich um  Rechtsgeschäfte über einen Vermögenswert von mehr als 1.000,- Euro ist, soweit Einzelvertretungsbefugnis besteht, die Mitwirkung eines weiteren Vorstandsmitgliedes erforderlich. Im Innenverhältnis dürfen hierbei der*die zweite Vorsitzende nur bei Verhinderung des*der ersten Vorsitzenden und der*die Schatzmeister*in nur bei Verhinderung des*der ersten und des*der zweiten Vorsitzenden handeln.
2. Die Sektion kann eine*n Geschäftsführer*in gegen Vergütung anstellen. Die Bestellung und der Abschluss des Arbeitsvertrags erfolgt durch den Vorstand. Der*die Geschäftsführer*in ist besondere*r Vertreter*in des Vereins (§30 BGB), beschränkt auf den ihm*ihr vom Vorstand zugewiesenen Geschäftskreis. Er*sie ist nicht Mitglied des Vorstands im Sinne von §26 BGB.

NEU - §16 – Vertretung (Vorstand und Beirat)

1.    Die Sektion wird nach außen gerichtlich und außergerichtlich durch den Vorstand vertreten. Der Vorsitzende, der Vertreter des Vorsitzenden und der Schatzmeister haben Einzelvertretungsbefugnis bis zu einer Wertgrenze von 25.000,00 € je Einzelgeschäft. Handelt es sich um Rechtsgeschäfte über einen Vermögenswert von mehr als 25.000,00 Euro, so ist die Mitwirkung eines weiteren Vorstandsmitgliedes erforderlich. Im Innenverhältnis dürfen der Vertreter des Vorsitzenden nur bei Verhinderung des Vorsitzenden und der Schatzmeister nur bei Verhinderung des Vorsitzenden und dessen Vertreters handeln.
2.    Die Sektion kann eine*n Geschäftsführer*in gegen Vergütung anstellen. Die Bestellung und der Abschluss des Arbeitsvertrags erfolgt durch den Vorstand. Der*die Geschäftsführer*in ist besondere*r Vertreter*indes Vereins (§30 BGB), beschränkt auf den ihm*ihr vom Vorstand zugewiesenen Geschäftskreis. Er*sie ist nicht Mitglied des Vorstands im Sinne von §26 BGB.
3.    Der Geschäftsführer ist im Rahmen seiner einzelvertraglich ausgestalteten Wertgrenzen zur Vertretung der Sektion vertretungsberechtigt, darüber hinaus mit einem zur Einzelvertretung befugten Vorstandsmitglied.