Info

Öffnungszeiten
bis Montag, 18. September 2017 (letzte Übernachtung von Sonntag auf Montag) steht unsere Hütte für Übernachtungs- und Tagesgäste mit gewohnter Athmosphäre und Gastlicht keit unseren Besuchern zur Verfügung - wir freuen uns auf Ihren Besuch !
Wir wünschen Ihnen allen, Besuchern wie Freunden unserer Hütte, eine abwechslungsreiche alpine Zeit in anderen Bergregionen und freuen uns auf Ihr Kommen.
Die Erlanger Hütte
Die 2550 m hoch gelegene Erlanger Hütte im Tiroler Ötztal ist Stützpunkt des Zentralalpen-Weitwanderweges 02A und ist auf unschwierigen Anstiegen zu erreichen. Abgeschieden vom Trubel liegt sie nahe des idyllischen Wettersees unterhalb des Wildgrat (2974m). Der Blick reicht weit über den Talort Umhausen hinaus bis zu den über 3000 Meter hohen Ötztaler und Stubaier Gipfeln.    
Die Hütte ist je nach Wetterlage von Ende Juni bis Mitte September bewirtschaftet und bietet 48 Schlafplätze in Zimmer- und Matratzenlagern. Ein Winterraum mit 4 Lagern ist ganzjährig geöffnet. Das Großlager im Nebengebäude kann auch als Seminarraum genutzt werden. Während der Bewirtschaftungszeit versorgt ein eigenes kleines Wasserkraftwerk die Hütte mit 220 V Wechselstrom, eine hauseigene Klein-Kläranlage säubert alle Abwässer.
Nicht nur Wanderer und Bergsteiger kennen die gemütliche Atmosphäre und unterbrechen Ihre Touren hier gerne für ein Nachtlager, auch Professoren und Studenten der Universität Erlangen schätzen die behagliche Hütte als Stützpunkt für Exkursionen. Darüber hinaus ist sie auch für Familien und kleine Gruppen ein idealer Ort für die Erholung in den Bergen.
So schmecken die Berge
Auf unserer Hütte wurde der Vorläufer des Programms "So schmecken die Berge" "erfunden". Wir sind natürlich immer noch dabei!

Das Rucksackradio des Bayerischen Rundfunks hat mehrere gute Beiträge über unsere Hütte herausgebracht:
September 2011
August 2012

Zu Beginn der Saison 2013 wurde ein neuer Zustiegsweg von Umhausen aus gebaut, um den großen Hangrutsch zu umgehen:
Man folgt von Umhausen wie bisher dem Fahrweg Richtung „Leierstal/Fundustal“. Nach dem Abzweig des Fahrwegs Richtung Fundustal geht es hinab zur Brücke über den Fundusbach. Wenige hundert Meter nach der Brücke zweigt in der ersten Linkskehre der schmale Wanderweg ab (auf ca. 1.580 m Höhe). Nach kurzem auf und ab steigt man ca. 60 Höhenmeter hinab zur Brücke über den Leiersbach und geht dann hinauf zur Vorderen Leierstalalm. Ab dort folgt man dem bekannten Weg zur Erlanger Hütte. Bis zum Abzweig des Weges vom Fahrweg in der Linkskehre ist auch eine Anfahrt mit dem Hüttentaxi der Fa. Scheiber möglich.

Seit der Saison 2012 ist ein Hüttentaxi aus dem Pitztal verfügbar: Das Unternehmen Taxi Kirscher fährt jeweils am Montag und Donnerstag aus dem Pitztal zur Oberlehner Alm (in der Nähe derLudwigsburger Hütte. Daneben besteht natürlich die bewährte Verbindung aus dem Ötztal mit Taxi Scheiber zur Gehsteigalm. Die Telefonnummern finden Sie hier.

 *** NEU *** NEU *** NEU ***
Christian Rimml hat zusammen mit der Ludwigsburger Hütte und der Tanzalm im Pitztal eine neue Wegrunde ins Leben gerufen. Nähere Informationen erhalten Sie im PDF hier:
Wanderrunde 2013[ [447 kb]


Reservierungen
Christian Rimml nimmt Anfragen per Telefon +43/664/392 02 68 und Mail entgegen.


Hüttenflyer zum Herunterladen (Version 2016)

Hüttenreferent:    Friedrich Beitter
Wegewart:            Stefan Rieger
Hüttenpächter:     Christian Rimml
                             Reservierungen bitte möglichst immer über das Hüttentelefon  +43/664/392 02 68 

Übernachtungspreise
Zimmerlager 
Matratzenlager
Notlager
Erwachsene Mitglieder
13,00 €
10,00 €
5,00 €
Erwachsene Nichtmitglieder
26,00 €
20,00 €
10,00 €
Jugendliche Mitglieder 19-25 Jahre
13,00 €
6,00 €
3,00 €
Jugendliche Nichtmitglieder 19-25 Jahre
26,00 €
12,00 €
6,00 €
Jugendliche Mitglieder 7-18 Jahre
8,00 €
5,00 €
2,00 €
Jugendliche Nichtmitglieder 7-18 Jahre
16,00 €
10,00 €
4,00 €
Kinder-Mitglieder bis 6 Jahre
0,00 €
0,00 € 0,00 €
Kinder-Nichtmitglieder bis 6 Jahre
10,00 €
0,00 €
0,00 €
                                                                       
Information zur Übernachtung:
Die Erlanger Hütte ist eine Hütte der DAV-Kategorie 1. Somit ist die Benutzung eines Hüttenschlafsacks Pflicht. Hüttenschlafsäcke erhalten Sie im Bergsporthandel, in Ihrer DAV-Geschäftsstelle oder auch bei dem Hüttenwirt.
Bitte legen Sie Wert auf die Aushändigung der Schlafkarten, wenn Sie auf AV-Hütten nächtigen.
Die ausgegebenen Marken erleichtern den hüttenbesitzenden Alpenvereinssektionen die jährlichen Hüttenabrechnungen und garantieren ihnen die zuverlässige Zurechnung der Einnahme aus den Nächtigungsgebühren.
Im Falle, dass Sie die Reisegepäckversicherung in Anspruch nehmen müssen, ist die Schlafkarte der unbedingt notwendige Nachweis, dass auf der Hütte übernachtet wurde.
 

Erlanger Hütte im Bild


Klicken um die Galerie zu öffnen (8 Bilder)