Laden...
Startseite>Hütten>Falkenberghaus
Falkenberghaus

Falkenberghaus

Das Falkenberghaus ist eine Selbstversorger-Hütte der DAV Sektion Erlangen im fränkischen Mittelgebirge (460 m). Als Gruppen-Unterkunft für bis zu 29 Personen ist es der ideale Stützpunkt für allerhand gemeinsame Aktivitäten, wie Wandern, Mountainbiken, Klettern oder Kanu paddeln. Mit unterschiedlichen Schlaf-Möglichkeiten von Zweibett-Zimmern bis Matratzenlagern, gut ausgestatteter Küche, Gemeinschaftsdusche, Außen-Grill und großzügiger Terrasse bietet dir die Hütte einen schlichten Komfort – mitten in der Natur.

Aktuelles

Hygieneregeln ab April 2022

Bitte beachten:

  • Nur völlig gesund anreisen.
  • Bitte mitbringen:
    • optional FFP2-Maske zur Einweisung und Übergabe der Hüttenschlüssel
    • Bettwäsche
    • Spülmittel, Geschirrhandtücher, Spüllappen
    • Hüttenschuhe
    • Handtücher

Ausstattung

  • 29 Übernachtungsplätze: ein Zweibettzimmer, ein Dreibettzimmer, 24 Schlafplätze in zwei Matratzenlagern
  • Getrennte Sanitäranlagen für Frauen und Männer: Toiletten im Haus, Waschräume und Dusche über kurzen Weg zu erreichen
  • Gut ausgestattete Küche: Gasherd, Backofen, Kaffeemaschine, Wasserkocher, kleiner Kühlschrank mit Gefrierfach, Geschirr
  • Gemütlicher Aufenthaltsraum mit Kachelofen
  • Außenbereich: überdachter Grill, Sitzgarnituren, Spielplatz, Tischtennisplatte
  • Gut befahrbarer Zufahrtsweg und Parkplätze ca. 100 m von der Hütte entfernt
Buchung anfragen

Umgebung und Natur

Das Falkenberghaus liegt im romantischen Pegnitztal oberhalb von Artelshofen, nähe Vorra a. d. Pegnitz.

Die Lage des Hauses in der Hersbrucker Schweiz ist für sportliche Aktivitäten bestens geeignet. Wandern, Radfahren auf dem Pegnitztal-Radweg, Mountainbiken, Klettern, Höhlenbegehungen und Ausflüge in die nähere Umgebung (z. B. Maximiliansgrotte, Naturhochseilgarten in Betzenstein) machen den Aufenthalt zu einem vielseitigen und abwechslungsreichen Erlebnis.

Nicht weit entfernt befindet sich das Hirschbachtal mit Klettersteigen, wie Norissteig und Höhenglücksteig, und einem Klettergebiet. Beliebt bei den Kletterern ist die Mittelbergwand mit schweren bis äußerst schwierigen Routen.

Das Falkenberghaus bietet dank seiner Lage aber auch Ruhe und Erholung und ist bestens geeignet für Familien, Wanderer, Sportler und auch als Ausbildungsstätte.

Preise (ab Januar 2023)

Mitglieder DAV Sektion Erlangen
Mitglieder anderer DAV Sektionen
Soziale Einrichtungen / Vereine / SchulenNicht-Mitglieder
1 – 2 Nächte185,00 €235,00 €235,00 €265,00 €
ab 3 Nächte160,00 €220,00 €220,00 €250,00 €
1 – 2 Nächte185,00 €
ab 3 Nächte160,00 €
1 – 2 Nächte235,00 €
ab 3 Nächte220,00 €
1 – 2 Nächte265,00 €
ab 3 Nächte250,00 €
1 – 2 Nächte235,00 €
ab 3 Nächte220,00 €

Für die Reinigung der Hütte ist zuzüglich einmalig eine Pauschale von 90,00 € zu entrichten.

Bitte beachten:

  • Die Preise gelten pro Gruppe und Nacht.
  • Strom, Wasser und Holz sind im Preis inbegriffen.
  • Am Wochenende beträgt die Mindestmietdauer 2 Nächste (Freitag bis Sonntag).
  • Hüttenschlafsack ist in allen Zimmern und Lagern Pflicht.
  • Bitte eigene Handtücher, Geschirrtücher und Spüllappen mitbringen.
  • Es gibt Handyempfang.
  • Getränke müssen vom Haus bezogen werden. Bitte die Auswahl über die Getränkeliste bei uns vorbestellen.
  • Haustiere sind nicht erlaubt.
  • Ab Waldbrandstufe 3 ist offenes Feuer verboten. Besucher des Falkenberghauses müssen sich vor der Anreise selbst darüber informieren.

Reservierung

Wenn dein Wunschtermin noch frei ist, schicke eine E-Mail mit deiner Reservierungsanfrage an falkenberghaus@alpenverein-erlangen.de Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Bitte gib in deiner Anfrage Folgendes an:

  • Name, Vorname
  • E-Mail
  • Telefonnummer
  • Mitgliedschaft DAV Erlangen oder andere DAV Sektion ja/nein
  • Soziale Einrichtung ja/nein
  • gewünschter Buchungszeitraum
Buchung anfragen

Belegungskalender

Bitte habe Verständnis, dass die Belegung nicht in Echtzeit, sondern ausschließlich während der Arbeitszeit der Geschäftsstelle aktualisiert wird. Dadurch können sich kurzfristige Überschneidungen ergeben.

Für den gewünschten Termin wird keine Belegung angezeigt? Schreib uns einfach und wir helfen gerne weiter.


belegungskalender-kostenlos.de

Adresse und Anfahrt

Falkenberghaus
Falkenberghaus 1
91247 Vorra-Artelshofen

Anreise mit Bus und Bahn

Hauptbahnhof Nürnberg, Regionalbahn nach Hersbruck (Pegnitz), Linienbus 440 Richtung Königsstein (Oberpfalz) bis zur Haltestelle „Artelshofen – Zum Pechwirt“

Alternativ mit dem Zug bis Vorra (Pegnitz), dann zu Fuß entlang der Pegnitz nach Artelshofen

Anreise mit dem Auto

B14 Nürnberg-Amberg bis Hohenstadt, Richtung Neuhaus bis Artelshofen, ab Gasthof „Zum Pechwirt“ beschildert. Unser Parkplatz ist ca. 100m oberhalb der Hütte gelegen.

Alternative auf der A9 bis zur Abfahrt Hormersdorf, in Hormersdorf Richtung Rupprechtstegen (LAU 11) abbiegen, in Rupprechtstegen Richtung Vorra, am Ortseingang von Artelshofen links in Richtung Großmeinfeld/Achtel und nach etwa 1,6km rechts in dem Wald der Beschilderung „Falkenberghaus“ folgen.

Aufstieg zur Hütte

Vom Gasthof zum Pechwirt dem Meinfelder Weg (Grünes Kreuz) folgen, rechts auf eine Fahrstraße abbiegen, dann links auf einen Pfad. Dieser führt bergauf durch den Wald bis zum Falkenberghaus.

Gehzeit: ca. 15 Min.

Tipps

Touren und Aktivitäten

  • Wandern zur Burg Hartenstein
  • Kanuwandern auf der Pegnitz
  • Radfahren entlang des Pegnitztal-Radweges
  • Klettersteige: Hohenglücksteig, Norissteig, Via Ferrata Bambini

Tourenplanung über alpenvereinaktiv.com möglich >

Restaurant und Catering

Gut bürgerliche, traditionelle fränkische Küche. Vom Falkenberghaus in etwa 10 Min. Gehzeit zu erreichen.

Adresse: Von-Tetzel-Straße 4, 91247 Vorra – Artelshofen

Telefon: 09152/ 8555

Bewertungen auf Tripadvisor

Ansprechpartner in der Sektion

Gudrun Fink
Reservierungen und Buchungsanfragen

falkenberghaus@alpenverein-erlangen.de

Matthias Kress
Referent Falkenberghaus

kress@alpenverein-erlangen.de

Hüttengeschichten

31.Mai 2022

Eine Hütte will gepflegt sein

Dienstag, 31 Mai 2022|Kategorien: Allgemein, Falkenberghaus|

Auch beim Falkenberghaus stand das Jahr 2021 im Zeichen der Pandemie. Dank eines wieder neu angepassten Nutzungskonzepts konnten wir unsere Hütte jedoch coronakonform vermieten und  das wurde gut angenommen. [...]

Nach oben