Bergsport Sommer – Kurse und Touren

Bergwandern, Klettersteige, alpines Bergsteigen, Hochtouren, Mountainbiken – im Sommer kommen Outdoor-Sportler voll auf ihre Kosten. Unsere Sportkurse vermitteln das notwendige Wissen, um sich in den alpinen Sportarten verantwortungsvoll, sicher und naturbewusst zu bewegen.

Leistungsanforderungen Bergsport Sommer

Damit du den richtigen Kurs oder die richtige Tour für dich findest, sind die Kurse in unserem Programm mit Leistungsanforderungen (T- und K-Bewertungen) gekennzeichnet. Was das genau für unser Kursangebot für den Bergsport Sommer bedeutet, erfährst du hier:

Leistungsanforderungen Kurse Bergsport Sommer

Klettersteige

Grundkurs Klettersteige im Mittelgebirge

KS3-D – ein Buch mit sieben Siegeln? Klettersteigset, Gurt und Schuhe – was gilt es zu beachten? Und was, wenn die Tour dann doch schwerer ist als gedacht? Die notwendigen Grundkenntnisse zum sicheren Begehen eines Klettersteigs werden in diesem Kurs vermittelt.

Grundkurs alpine Klettersteige

Klettersteige im alpinen Gelände sind eine besondere Herausforderung: Ausrüstung, Wetter, Tourenplanung und natürlich auch das Begehen der Klettersteige selbst – all das wird in diesem Kurs mit dem Gipfelziel Alpspitze vermittelt.

Wandern, Bergwandern und Trailrunning

Mehrtageswanderung am Kammweg im Erzgebirge

Vier Tage Naturerleben auf dem Kammweg im Erzgebirge/Vogtland. Wir wollen gemeinsam die hügelige, naturnahe Landschaft sowie die seltenen Tiere und Pflanzen des Naturparks Erzgebirge/Vogtland entdecken. Start ist in Dresden und ca. 60 km liegen vor uns. Um Details wie Wegeverlauf, Geländepunkte, Abfahrzeiten usw. festzulegen, treff en wir uns vorab. Die Anreise ist mit dem ÖPNV geplant.

Schnupperkurs Trailrunning um Muggendorf

Im Wiesenttal laufen wir auf schmalen Pfaden durch schöne Wälder und an interessanten Felsformationen vorbei. Das Angebot richtet sich explizit an Anfänger*innen wie auch Fortgeschrittene, aber nach dem Motto „Der oder die Langsamste bestimmt das Tempo“. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Lauferlebnis in der Natur. Je nach Motivation der Gruppe, springen wir im Anschluss in die Wiesent, kehren in einem der vielen schönen Keller ein oder beides.

Waldwandern und Achtsamkeit im Frankenjura

In der Frische des Morgens brechen wir zu einer Halbtages-Wanderung auf, um in den fränkischen Wald einzutauchen. Wir nehmen uns Zeit zu entschleunigen und werden uns der Natur bewusst. Immer wieder legen wir Pausen für Achtsamkeitsübungen ein. Wir schulen gemeinsam unsere Wahrnehmung und öffnen die Sinne für wunderbare Natureindrücke. Die Kursleiterin ist DAV-Wanderleiterin und ausgebildete Yogalehrerin.

Bergwanderwochenende im Kleinwalsertal

Ziel dieses Kurses ist die gemeinsame Planung und Durchführung eines Wanderwochenendes im Kleinwalsertal mit einer Tagestour und zwei Halbtagestouren. Vorab werden wir uns im Rahmen eines Vorbereitungstreffens einen Überblick über die zahlreichen Informationsquellen und Hilfsmittel verschaffen, die uns für die Tourenplanung zur Verfügung stehen. Auf dieser Basis werden wir gemeinsam die Touren des Wochenendes planen. Am Tourenwochenende selbst übernachten wir in der Schwarzwasserhütte und sind rund um diese Hütte auf leichten und mittelschweren Bergwegen unterwegs, die Trittsicherheit erfordern.

Grundkurs Bergwandern

Im schönen Karwendelgebirge möchten wir dir die wichtigen Basics für alpine Bergwanderungen oder mehrtägige Hüttentrekkings auf überwiegend markierten Wegen vermitteln. Wir werden die Besteigung eines aussichtreichen Gipfels gemeinsam planen und die geplante Tour zusammen durchführen.

Mit dem Zelt durch die Schladminger Tauern

Das Steiermärkische Gesetz zur Wegefreiheit erlaubt das Biwakieren/Zelten im alpinen Ödland für eine Nacht. Diesen Umstand wollen wir uns zu Nutze machen und eine Variation des Schladminger Tauernhöhenwegs mit dem Zelt erleben. Dabei tragen wir alles mit uns, was wir für die Übernachtung oberhalb der Baumgrenze brauchen und verpflegen uns größtenteils selbst. Wenn die Bedingungen es hergeben, werden wir für die Schlepperei mit Übernachtungen an abgeschiedenen Bergseen und unvergesslichen Sonnenauf- und -untergängen belohnt.

Alpiner Basiskurs Bergsteigen

In diesem Kurs möchten wir eure persönliche Weiterentwicklung vom Bergwandern hin zum Bergsteigen und zu leichten Hochtouren unterstützen und anregen.
Wir sind viel in weglosem Gelände unterwegs, was den Sinn für Orientierung und die Gehtechnik schult. Kletterpassagen und leichte Grate dienen uns zum Ausloten der eigenen Komfortzone und zum Erlernen verschiedener Sicherungsmöglichkeiten. Auf Firn lernen wir eff ektives Auf- und Absteigen sowie das Bremsen von Stürzen.
Unsere Abschlusstour führt uns von der Erlanger Hütte über den Wildgrat zur Ludwigsburger Hütte. Wir reisen mit dem Zug an und zurück.

Achtsame Zwei-Tages-Tour über die Nagelfluhkette

Auf geht’s ins Nagelfluh. Nach unserem Aufstieg bis zum Mittaggipfel erwartet uns ein Teil des aussichtsreichen Grats der östlichen Nagelfl uhkette. Immer wieder
legen wir Pausen ein, um die Natur wahrzunehmen. Wir nächtigen auf der Alpe Gund. Die Zwei-Tages-Tour verbindet Achtsamkeit und Berggenuss.

Von Hütte zu Hütte im Kleinwalsertal

Auf dieser schönen Hüttenwanderung umrunden wir das Kleinwalsertal. Dabei wandern wir um und über einige der höchsten Gipfel des Tals, genießen  traumhafte Ausblicke und an Möglichkeiten zum Einkehren fehlt es auch nicht. Je nach Gruppenkonstellation und Bedingungen haben wir die Möglichkeit, die Tagesetappen anzupassen. Die Tour ist so geplant, dass wir von Erlangen bequem mit dem ÖPNV anreisen können.

Hochtouren: Kurse und Führungstouren

Spaltenbergungskurs

Verschneite Gletscherspalten sind tückisch, unabhängig von der Erfahrung und der Ausrüstung derjenigen, die auf ihnen unterwegs sind. Wie funktioniert das eigentlich mit Prusik, loser Rolle, Selbstseilzug? Alles Fremdwörter? Oder schon mal gehört, aber lange nicht mehr geübt?
Nach diesem Trainingskurs bist du für den „Fall der Fälle” gerüstet und kannst die wertvolle Zeit in den Bergen besser und entspannter nutzen. Wichtig für alle, die Gletschertouren zu Fuß oder auf Ski unternehmen.

Grundkurs Hochtouren

Hier vermitteln wir Wissen und Können, um einfache Gletscherbegehungen und leichte Hochtouren selbstständig durchführen zu können. Als Abschluss des Kurses ist eine Gipfeltour geplant, auf der du das Gelernte anwenden und umsetzen kannst. Außerdem sind die erlangten Kenntnisse unverzichtbares Rüstzeug für die Teilnahme an geführten Hochtouren oder dem Aufbaukurs Hochtouren.

Aufbaukurs Hochtouren

Hochtouren gehören zu den komplexesten Alpindisziplinen und erfordern besondere Vorbereitung, Ausrüstung und Sicherungskenntnisse. Die  Routenverhältnisse in Eis und Fels im Hochgebirge unterliegen einem steten Wandel und potentielle Gipfelbezwinger müssen sich immer wieder neu darauf einstellen. Einst einfach zu begehende, vom Eis überwallte Passübergänge erfordern heute Kletterei in steilem und oft brüchigem Fels, stolze Eisflanken sind abgeschmolzen und können nur noch bei ausreichender Firnauflage begangen werden, hohe Gletschergipfel haben jetzt einen felsigen Aufbau. Dieser Wandel erfordert eine Anpassung der Kenntnisse und Fertigkeiten.
Ziel dieses Kurses ist die Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, die eine selbstständige Durchführung von mittelschweren/kombinierten Hochtouren in Fels (bis 3. UIAA Grad), Firn und Eis (Steileisflanken bis 50 Grad) ermöglichen.

Begleitete Trainingshochtour in den Ötztaler Alpen

Du hast bereits einen Grundkurs Hochtour besucht, traust dich aber noch nicht alleine ins hochalpine Gelände? Dann ist diese Trainingshochtour genau das Richtige für dich. Gemeinsam in der Gruppe wird das Tourenziel festgelegt und die Tour geplant. Danach bist du selbstständig unterwegs, jedoch in Begleitung zweier erfahrener Trainer*innen als Backup. Diese unterstützen dich und greifen nur falls nötig ein.

Begleitete Trainingshochtour in den Glarner Alpen

Ziel dieses Kurses ist, die eigenständige Planung und Durchführung von einfachen Hochtouren unter der Aufsicht zweier erfahrener Trainerinnen zu üben. Dazu geht es in die Glarner Alpen in der Schweiz. Die Tour ist eine Rundtour: vom Urnerboden über die Claridenhütte und Planurahütte zurück zum Urnerboden. Auf  dem Weg gibt es einige Gipfeloptionen, die wir je nach Wetter und Verhältnissen vor Ort mitnehmen können. Die An- und Abreise erfolgen komplett mit Bus und  Bahn, deshalb übernachten wir nach dem letzten Abstieg noch in Urnerboden oder Linthal, um am nächsten Tag entspannt zurück nach Erlangen reisen zu können.

Haute Route – Gletschertrekking von Chamonix nach Zermatt

Die Haute Route von Chamonix nach Zermatt ist eine der klassischen Alpendurchquerungen. Erstbegangen in der Mitte des 19. Jahrhunderts, verbindet sie zwei der markantesten Berge der Alpen: den Mont Blanc und das Matterhorn. Sieben Tage sind wir in dieser einzigartigen Gletscherlandschaft unterwegs, in der uns die Gletscherströme am Mont Blanc, die arktische Eislandschaft am Otemma-Gletscher und das Gipfelpanorama vom höchsten Punkt der Tour, der Tete Blanche (3707 m), einfach nur zum Staunen bringen werden.

Mountainbiken

MTB Fahrtechnik Basiskurs

Mit einer guten Fahrtechnik ist das Fahren im Gelände entspannt und macht mehr Spaß. Sie ist auch Voraussetzung für das sichere Befahren von schmalen Pfaden mit Wurzelpassagen, Felsbrocken und losem Untergrund. In diesem Kurs werden die Grundlagen der Fahrtechnik beim Mountainbiken vermittelt. Wir beginnen mit der Grundposition auf dem MTB. Aufbauend auf der Grundposition werden wir uns intensiv mit dem Bremsen und Kurvenfahren auseinandersetzen. Dieser Kurs ist für MTB-Einsteiger*innen geeignet.

MTB Fahrtechnik Vertiefungskurs

In diesem Kurs werden die im Fahrtechnik-Basiskurs erworbenen Kenntnisse vertieft und ausgebaut. Es werden kurz die Inhalte des Basiskurses wiederholt und aufgefrischt. Danach werden wir das Überfahren von Hindernissen und die Linienwahl in engen Kurven üben. Voraussetzung für das sichere Bewältigen  schwierigerer Abschnitte ist ein gutes Gleichgewichtsgefühl bis zum kurzzeitigen Stehenbleiben, um z. B. kontrolliert in die nächste Spitzkehre hineinzufahren.
Wir werden verschiedene Balance-Übungen zum Erlernen des Stehenbleibens kennenlernen.

Noch Fragen? In der Geschäftsstelle sind wir für dich da:

DAV Erlangen | Mitarbeiterin | Claudia Bezold | Foto: C. Bezold

Claudia Bezold
Sportliche Leitung

bezold@alpenverein-erlangen.de

DAV Erlangen | Mitarbeiter | Andrew Harman | Foto: A. Harman

Andrew Harman
Mitarbeiter Kursorganisation / -verwaltung

harman@alpenverein-erlangen.de