Bergsport Winter – Kurse und Touren

Abseits vom Skizirkus perfekt vorbereitet und sicher den Winter genießen? Im tiefverschneiten Winterwunderland eine eigene Spur legen? Lass dich für den Bergsport Winter in einem unserer Kurse ausbilden – und lerne die kalte Jahreszeit von einer neuen Seite kennen!

Leistungsanforderungen Bergsport Winter

Damit du besser einschätzen kannst, welche Touren und Kurse für dich geeignet sind,  haben wir Leistungsanforderungen Bergsport Winter zusammengestellt. Jeder Kurs in unserem Programm ist mit der notwendigen Kondition (K) und Technik (T) gekennzeichnet.

Basiskönnen

Livestream: Fitness-Gymnastik

Fit in den Winter- mit unserem Konditionstraining kann jedes Mitglied an seiner Ausdauer, Beweglichkeit oder auch Koordination arbeiten und so fit für seine Aktivitäten draußen in der Natur werden. Bei unserer Skigymnastik setzen die beiden Übungsleiter jeweils verschiedene Schwerpunkte.

Aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen unseres Kursprogramms, kann die Skigymnastik leider nicht wie gewohnt in der Sporthalle im Präsenzkurs stattfinden. Ab 3.3.2021 gibt es alternativ Fitnessgymnastik zum Mitmachen online im Livestream! Der Sportkurs ist für unsere Mitglieder kostenfrei.

Fitnessgymnastik Kurs A401 | ab 3.3.2021, Mi, 19.00-19.45 Uhr | Leitung: Petra Dötzer | Muskelaufbau, Kraftausdauer, Koordination, Beweglichkeit

Bitte  über unser Online-Reservierungsformular anmelden. Mehr Infos zu Ablauf und Teilnahme gibt es hier >

Achtung: In den Schulferien und an schulfreien Tagen findet keine Skigymnastik statt.

  • Virtueller Raum über Microsoft Teams

  • Die Anmeldung ist jederzeit über das Online-Reservierungsformular möglich. Auch bei bereits laufendem Kurs. Wenn du dich bis Mittwoch, 12 Uhr, anmeldest, nimmst du noch am abendlichen Kurstermin teil. Eine Anmeldung gilt für alle Kurstermine. Eine einmalige Anmeldung genügt. Wir verschicken am Tag des jeweiligen Kurstermin dens Link zur Online-Besprechung via Microsoft Teams.

  • Alle Mitglieder der Sektion Erlangen ab 15 Jahre sind eingeladen kostenlos teilzunehmen.

Webinar: Lawinenwarnbericht lesen, verstehen und anwenden

Das Webinar richtet sich an Einsteiger. Wir lernen in einem interaktiven Online-Seminar, wie wir Lawinenwarnberichte gemeinsam lesen, verstehen und für unsere Tourenplanung sowie – durchführung anwenden können.

ACHTUNG: Dieses Online-Seminar dient als Einstieg, ersetzt jedoch NICHT den qualifizierten Ausbildungskurs!

Kurs A402 | Di, 16.03.2020, 19.00–20.30 Uhr | Leitung: Andreas Küchler

  • Warum ist der Lawinenwarnbericht (LWB) so wichtig? Wie entsteht er?
  • Welche Art von Informationen finden wir in einem LWB? Gibt es Unterschiede in den verschiedenen Ländern/Regionen?
  • Welche Begriffe kommen Euch kryptisch vor oder sind nicht zu verstehen?
  • LWB, 3X3 und SnowCard – Drei wichtige Freunde zur Risikoreduktion bei Ski/-Schneeschuhtouren
  • Planung einer Beispieltour
  • Weiterführende Links & Docs zu Lawinenwarnberichten
  • Teilnahme über Microsoft Teams. Anmeldung bis Dienstag, 16.3., 12:00 Uhr über unser Online-Reservierungsformular möglich.

  • Mitglieder kostenfrei

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Webinar: Lawinen – Gefahrenmuster erkennen und nutzen

Das Webinar richtet sich an Wintersportler*innen, die bereits eine grundlegende Lawinenkunde vermittelt bekommen haben (z.B. mittels DAV Erlangen Grundkurs SkiBergSteigen) und mit dem Lawinenwarnbericht umgehen (d.h. Lesen UND Verstehen) können.

Unser Kursleiter vermittelt zusätzliches analytisches Wissen über Schneedeckenaufbau und -wandlung, das du in deiner Tourenplanung und Risikobewertung verwenden  kannst.

ACHTUNG: Dieses Online-Seminar ersetzt NICHT den qualifizierten Ausbildungskurs! Lawinenmuster und Schneedeckenaufbau müssen in der Natur, mit allen Sinnen erspürt und danach reflektiert werden.

Kurs A403 | Do, 18.03.2020, 19.00–20.30 Uhr | Leitung: Andreas Küchler

  • Risikobewertung: Probabilistischer Ansatz vs. Gefahrenmuster/analytischer Ansatz
  • Wie sind die fünf Hauptgefahrenmuster definiert, bzw. wie kann ich sie erkennen?
  • Das Schneeprofil: Kurze Einführung
  • Wie kann ich Wissen über die Gefahrenmuster zum Risikomanagement einsetzen? Balance von Probabilistik und Analytik
  • Planung einer Beispieltour
  • Teilnahme über Microsoft Teams. Anmeldung bis Donnerstag, 18.3., 12:00 Uhr über unser Online-Reservierungsformular möglich.

  • Mitglieder kostenfrei

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

LVS Training

Bei allen winterlichen Unternehmungen steht die Vermeidung einer Lawinenverschüttung an erster Stelle. Solltet ihr dennoch an einem Lawinenunfall beteiligt sein (egal ob direkt oder nur hinzugekommen), gilt es, möglichst viele Verschüttete möglichst schnell mittels LVS-Gerät und Sonde zu orten und auszugraben. Der Kurs soll euch in die Lage versetzen, diese „allerletzte Chance“ bestmöglich zu nutzen. Mit etwas Theorie und viel Praxistraining im Gelände ist er für Einsteiger, aber auch zur Auffrischung für Fortgeschrittene geeignet.

Kurs AW001 | So, 29.11.2020, 11–15 Uhr | Leitung: Dieter Singer
Kurs AW135 | So, 10.1.2021, 11–15 Uhr | Leitung: Max Wimmelbacher
Kurs AW136 | Sa 27.11.2021, 11–15 Uhr | Leitung: Dieter Singer

  • Verhalten bei Lawinenunfall
  • Suche von Lawinenverschütteten
  • Funktionsweise und Handhabung der LVS-Geräte
  • Großer/Kleiner “LVS-Check”
  • Suchphasen
  • Auflösung Einfachverschüttung
  • Dreikreismethode zur Auflösung Mehrfachverschüttung
  • Sondierungsstrategie (Schaufeleinsatz)

Warme Kleidung für mehrstündiges Draussensein, festes Schuhwerk

  • Erlanger Umland | Treffpunkt: 11 Uhr, Kletter- und Vereinszentrum, Hartmannstr. 116

  • Mitglieder 15 €

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Schneeschuhgehen

Grundkurs Schneeschuhbergsteigen

Du möchtest im Winter abseits präparierter Wege, in unberührter Winterlandschaft unterwegs sein? Bei diesem Kurs kannst du das Schneeschuhgehen kennelernen und mehr zum Thema Tourenplanung & Co. erfahren. Geplant sind zwei Tagestouren mit den Schneeschuhen im voralpinen Gelände der Allgäuer Alpen.

Kurs AW137 | Fr 19.2.–So 21.2.21 | Leitung: Martin Blank

  • Ausrüstung
  • Auf- und Abstiegstechnik
  • Spuranlage
  • Tourenplanung
  • umweltverträgliche Schneeschuhtouren

Freude an der Bewegung in winterlicher Landschaft abseits geräumter Wege und in weglosem Gelände, Kondition für Gehzeit bis zu 6 Std. mit Tagesrucksack und ganztägigem Draußensein.

  • Allgäuer Alpen

  • Mitglieder 70 €  zzgl. Unterkunft ca. 35€ pro ÜF

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Skibergsteigen & Skitouren

Grundkurs Skibergsteigen

Mit diesem Kurs wollen wir euch an das Skibergsteigen im alpinen unvergletscherten Gelände heranführen und das wichtigste Basiswissen vermitteln.

Kurs AW138 | Di 12.1.–Fr 15.1.21 | Leitung: Dieter Singer | Unterkunft: Rauth/Allgäuer Alpen Gästehaus Erdle, Selbstversorger Haus, Ü ca. 15 €/Tag

Kurs AW139 | Do 28.1.–So 31.1.21 | Leitung: Max Wimmelbacher | Unterkunft: Obernberger Tal, Ferienwohnung, Ü ca. 25 €/Tag

  • Materialkunde
  • Tourenplanung
  • Steigtechnik
  • Spuranlage
  • Gelände- und Situationsbeurteilung
  • Orientierung
  • Lawinenverschütteten Suche
  • Grundwissen in Schnee- und Lawinenkunde
  • Natur- und Umweltschutz

Bitte beachten: kein Skikurs, d. h. eine sichere Fahrtechnik auf der Piste wird vorausgesetzt!

  • Allgäuer Alpen | Tirol

  • Mitglieder 145 € zzgl. Unterkunft ca. 15-25€ pro Ü

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Frühwinter Skihochtouren – Ötztaler Alpen

Ab in den Pulverschnee! Fast schon Tradition ist mittlerweile unser früher Auftakt der Skitourensaison. Am Ende des Pitztals bieten die Gletscherregionen bereits Anfang Dezember gute Verhältnisse um die ersten Schwünge in den einen oder anderen Powder-Hang zu legen. In den letzten Jahren konnten wir hier meist beste Schneeverhältnisse erleben. Auf leichten bis mäßig schwierigen Touren geht es auf ein paar stattliche Skidreitausender, bei guten Bedingungen bis hinauf zur Wildspitze (3768m).

Kurs AW140 | Do 2.12.–So 5.12.21 | Leitung: Thomas Geisler

Skitourenerfahrungen

  • Ötztaler Alpen

  • Mitglieder 160 € zzgl. Unterkunft ca. 30€ pro ÜF + tägliche Bergbahntickets ca. 26-33€

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Skitouren in den Bayerischen Alpen

Die Winter der letzten Jahre waren bezüglich der Schneesicherheit sehr ungewiss und gleichzeitig sind an den Wochenenden Unterkünfte und Gipfel belegt. Deshalb starten wir am Sonntag zu unseren Skitouren. Das Gebiet wird je nach Schneelage zwischen Chiemgau und Allgäu sein.

Kurs AW141 | So 7.2.–Mi 10.2.21 | Leitung: Henrik Schirner

  • Spitzkehren
  • Orientierung
  • alpine Gefahren
  • Lawinenverhältnisse
  • Tourenplanung

! Kein Kursinhalt: Abfahrtstechnik !

LVS-Training bzw. entsprechende Kenntnisse, gute Kondition für 1200 Hm Aufstieg, 400 Hm/Std., Aufsteigen bis über 30 Grad, sicheres Abfahren abseits von Pisten

  • Bayerische Alpen zwischen Chiemgau und Allgäu

  • Mitglieder 140 € zzgl. Unterkunft ca. 50€ pro ÜF

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Skitouren in St. Antönien/Graubünden

St. Antönien liegt auf ca. 1430 m und bietet sich als Skitourengebiet für Anfänger und Fortgeschrittenen hervorragend an. Unsere Touren sind abfahrtsorientiert. Als Unterkunft dient uns eine kleine Pension mit angeschlossenem Restaurant.

Kurs AW142 | Fr 19.2.—Mo 22.2.21 | Leitung: Holger Heuber, Michael Schuchert

LVS-Training bzw. entsprechende Kenntnisse, sicheres Gehen und Fahren im anspruchsvollen Tourengelände, Aufstiegszeiten bis max. 1000 Hm in 3-4 Std

  • St.Antönien/Graubünden

  • Mitglieder 160 € zzgl. Unterkunft ca. 70€ pro Tag

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Karwendel, Kalkkögel, Stubaital – Rassige Skitouren über den Dächern von Innsbruck

Zwischen den Skispitzen hindurch auf die Dächer von Innsbruck schauen und vor allem eine rassig steile Abfahrt durch Pulver oder zischenden Firn. Die Tourenmöglichkeiten sind riesig und reichen von gemütlich bis extrem. Wir werden uns im mittleren Niveau bewegen und dabei einige der schönsten Touren des Gebietes angehen: Von der Hafelekarspitze oder landschaftlich eindrucksvoll quer durchs Karwendel, über die steilen Powderhänge in den Stubaier Kalkkögeln oberhalb der Axamer Lizum oder zu den Innsbrucker Klassikern wie den Hirzer.

Kurs AW143 | Do 25.2.—So 28.2.21 | Leitung: Thomas Geisler

  • Übung LVS-Gerät
  • Orientierung
  • alpine Gefahren
  • Lawinenverhältnisse
  • Tourenplanung

LVS-Training bzw. entsprechende Kenntnisse, Skitourenerfahrung, Beherrschung des Stemmschwungs in wechselnden Schneearten, Kondition für bis zu 1200 Hm mit Tagesrucksack

  • Bei Innsbruck

  • Mitglieder 120 € zzgl. Unterkunft 3*** Hotel mit HP ca. 70€ pro Tag

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Skitouren im Alpenraum

Die Winter der letzten Jahre waren bzgl. der Schneesicherheit sehr ungewiss und gleichzeitig sind an den Wochenenden Unterkünfte und Gipfel belegt. Deshalb
entscheiden wir uns am Infoabend kurzfristig für ein Gebiet.

Kurs AW144 | Mo 1.3.—Do 4.3.21 | Leitung: Dieter Singer

  • Übung LVS-Gerät
  • Orientierung
  • alpine Gefahren
  • Lawinenverhältnisse
  • Tourenplanung

LVS-Training bzw. entsprechende Kenntnisse, Sicheres Abfahren abseits der Piste, Kondition für bis zu 1200 Hm in 3-4 Std.

  • Alpenraum

  • Mitglieder 140 € zzgl. Unterkunft. Wir bemühen uns um eine günstige Unterkunft und verzichten lieber auf Komfort.

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Skitouren in den Berchtesgadener Alpen

Die Berchtesgadener Alpen halten für den Skitourengeher einige lohnende und aussichtsreiche Gipfel bereit. Wir werden anspruchsvolle Tagestouren mit 1200 – 1400 Hm Aufstieg unternehmen um bei guten Schneeverhältnissen traumhafte Abfahrten genießen zu können.

Kurs AW145 | So 14.3.—Mi 17.3.21 | Leitung: Henrik Schirner

  • Übung LVS-Gerät
  • Orientierung
  • alpine Gefahren
  • Lawinenverhältnisse
  • Tourenplanung

LVS-Training bzw. entsprechende Kenntnisse, gute Kondition für 1200 Hm, 400 Hm pro Std., Aufsteigen bis zu 35 Grad, sicheres Abfahren abseits von Pisten

! Kein Kursinhalt: Abfahrtstechnik !

  • Berchtesgadener Land

  • Mitglieder 150 € zzgl. Unterkunft, Ferienwohnung ca. 20-30 € pro Tag

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Variantenskilauf in der Region St. Moritz / Schweiz

St. Moritz bietet je nach Schnee- und Lawinenlage vielfältige Möglichkeiten für den Variantenskifahrer. Wir finden auf jeden Fall etwas, was unser Freeriderherz höherschlagen lässt. Außerdem steht das Engadin für viele Sonnenstunden. Wenn der Wunsch besteht, werden wir abfahrtsorientierte Touren anbieten mit einer max. Aufstiegsleistung von 800 Hm und ca. doppelt so viel Abfahrtsmetern.

Kurs AW146 | Fr 19.3.–Mo 22.3.21 | Leitung: Holger Heuber, Michael Schuchert

  • Verbessern des Abfahrtsstils im Gelände
  • Wiederholung der Lawinenkunde bzw. LVS-Suche

Geländeangepasste Skitechniken abseits der Piste, Kraftausdauer für Skifahrten im Gelände bis 3000 m mit Aufstieg von 1–2 Std./Tag mit Tagesrucksack, Kenntnisse der Lawinenkunde bzw. LVS-Suche

  • St.Moritz, Schweiz

  • Mitglieder 200 € zzgl. Unterkunft, St. Moritz, Schweiz, Jugendherberge St. Moritz, Zimmer mit HP und 3 Tage Skipass 350 €. Diese Kosten müssen vorab an die Sektion bezahlt werden.

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Skitransalp Zugspitze – Meran

Vom höchsten Punkt Deutschlands bis unter die Palmen Merans – eine Alpenüberquerung mit Ski für Kenner und Könner! Wir starten auf dem Gipfel der Zugspitze und gelangen durch Wettersteingebirge und Mieminger Berge, vorbei an Stubaier Kalkkögeln und Ötztaler Gletschergipfeln bis zum Alpenhauptkamm. Am Rotmoosjoch oberhalb von Obergurgl geht es hinüber auf die Südseite und durch die Texelgruppe nach Meran.

Kurs AW147 | Mo 22.3.–So 28.3.21 | Leitung: Thomas Geisler

Ski- und Hochtourenerfahrung, sicherer Umgang mit Pickel und Steigeisen (auch im Steilgelände bis zu 45 Grad bzw. kurzen Kletterstellen), sicheres Skifahren in allen Schneearten und auch im steileren Gelände, sehr gute Kondition

  • Alpen

  • Mitglieder 370 € zzgl. Unterkunft Hotels und Gasthöfe im Tal, Ü HP, ca. 70 €/ pro Tag | Bergbahntickets + Transfers 180 €

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Gletscherskitouren in der Silvretta rund um die Jamtalhütte

Im Herzen der Silvretta findet sich rund um die komfortable Jamtalhütte ein erstklassiges Gebiet für klassische Frühjahrsskitouren. Anstiege mit 1000 – 1200 Hm führen auf eine Vielzahl an skitauglichen Dreitausendern im Umkreis der Hütte. Nach der verdienten Gipfelrast warten dann herrliche Abfahrten über weite Genießerhänge.

Kurs AW148 | Do 15.4.–So 18.4.21 | Leitung: Thomas Geisler

LVS-Training bzw. entsprechende Kenntnisse, Skitourenerfahrung, Beherrschung des Stemmschwungs in wechselnden Schneearten, Kondition für bis zu 1200 Hm mit Tagesrucksack

  • Rund um die Jamtalhütte

  • Mitglieder 150 € zzgl. Unterkunft Jamtalhütte, Ü HP ca. 51 € pro Tag

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Gletscherskitouren Graubünden / Julierpass

Die Region rund um den Julierpass bietet auch im Spätwinter noch viele lohnende Tourenziele. Bei guten
Schneeverhältnissen kann man mit einer traumhaften Abfahrt den Skiwinter ausklingen lassen. Für unsere Tourenziele sollte eine Kondition bis 1400 Hm vorhanden sein.

Kurs AW149 | Fr 23.4.–Mo 26.4.21 | Leitung: Henrik Schirner

  • Orientierung
  • alpine Gefahren
  • Lawinenverhältnisse
  • Tourenplanung

! Kein Kursinhalt: Abfahrtstechnik !

LVS-Training bzw. entsprechende Kenntnisse, gute Kondition für bis zu 1400 Hm, 400 Hm pro Std., Aufsteigen bis über 30 Grad, sicheres Abfahren abseits von Pisten

  • Graubünden

  • Mitglieder 200 € zzgl. Unterkunft La Veduta am Julierpass oder Jenatschhütte, Ü mit HP ca. 60 € pro Tag

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Eisfallklettern

Offenes Drytooling Training – Für Eiskletterer und solche, die es werden wollen

Ihr könnt den Beginn der Steileis-Saison nicht erwarten, möchtet als Vorbereitung und Training schon im Frühwinter die ersten Hooks setzen? Bei unserem offenen Training am Kletterturm habt ihr die Gelegenheit dazu! Ab Dezember 2020 werden wir spezielle Trainingsrouten am Kletterturm schrauben. Die Trainingstermine werden durch Übungsleiter betreut, die euch mit ihren Erfahrungen und Tipps zur Seite stehen.

ab Mi 18.11.20 wöchentlich jeweils von 19–21 Uhr | Betreuung: Rudi Grave, Martin Neumann

Wie beim Sportklettern, Eisgeräte, Kletterhelm, leichte Bergschuhe, keine Steigeisen

  • DAV Boulderzentrum Erlangen

  • Mitglieder kostenlos zzgl. Eintrittsgebühr für das Boulderzentrum

Grundkurs Eisfallklettern

Dieser Kurs richtet sich an alle, die mit dem Eisfallklettern anfangen wollen oder ihre ersten Gehversuche
im Eis schon hinter sich haben. Das Sellraintal und die Umgebung von Kühtai bieten dafür die ideale Umgebung mit einer Vielzahl lohnender leichter Eisfälle in unmittelbarer Talnähe.

Kurs AW150 | Fr 15.1.–So 17.1.21 | Leitung: Anja Geertgens, Peter Wagner

Kurs AW151 | Fr 22.1.–So 24.1.21 | Leitung: Thomas Geisler, Jochen Stierlen

Leichte bis mittelschwere Touren (WI 2–4 vorwiegend im Nachstieg), Kletter- und Sicherungstechnik, Taktik im Wasserfalleis

Klettererfahrung und Beherrschung der Sicherungstechnik am Fels, Kondition für winterliche Zustiege und ganztägiges Draußensein, keine allzu große Empfindlichkeit gegenüber Kälte und Nässe

  • Sellrain/Kühtai

  • Mitglieder 200 € zzgl. Pension in St. Sigmund, ÜF ca. 35 € pro Tag

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Aufbaukurs Eisfallklettern

Du willst nach einem Grundkurs Eisfallklettern so richtig mit dem selbständigen Vorsteigen loslegen? Oder auch nach ersten selbständigen Touren weitere Vorstiegserfahrung sammeln? In zwei Gruppen können wir bei Bedarf auf unterschiedliche Ansprüche eingehen. Lohnende Touren, vom gemütlichen Eisschild bis zur steilen Säule begeistern den fortgeschrittenen Anfänger bis zum ambitionierten WI 5 Kletterer. In kurzen Einseillängenrouten können wir an unserer Technik feilen, um dann die längeren Eisfälle unter die Eisen zu nehmen. Das Tauferer Ahrntal, eines der bekanntesten Eiskletterzentren Südtirols, bietet eine Vielzahl lohnender Eisfälle mit Routenlängen bis 200 m. Und in kalten Wintern mit klarem Himmel kann man sogar in der Sonne klettern.

Kurs AW152 | Fr 5.2.—Mo 8.2.21 | Leitung: Martin Neumann, Rudi Grave

  • Sicherungstechnik und Taktik im Wasserfalleis
  • Klettertechnik
  • Aufbau eigener Vorstiegserfahrung in Ein- und Mehrseillängenrouten
  • je nach Können selbständiges Begehen von Routen mit Schwierigkeit WI 3–5
  • Beurteilung der Eisverhältnisse
  • Einschätzung alpiner Gefahren

Kletter- und Sicherungstechnik Grundkurs Eisfallklettern oder entsprechende Eisfallklettererfahrung in Touren WI 2–3, Grundlagen der Sicherungstechniken im Eisfallklettern (Standplatzbau), Kondition für ganztägige Unternehmungen (Geh- und Kletterzeit ca. 6–8 Std./Tag)

  • Rein in Taufers

  • Mitglieder 280 € zzgl. Unterkunft Hotel Reinerhof Ü HP ca. 55 € pro Tag

Verfügbarkeit prüfen + online anmelden

Noch Fragen? In der Geschäftsstelle sind für dich da

Claudia Bezold
Sportliche Leitung

bezold@alpenverein-erlangen.de

Nadine Goldenstein
Mitarbeiterin Kursorganisation/-verwaltung

goldenstein@alpenverein-erlangen.de