Die 9 Gefährten oder “Da gibt’s eh kan’ Schnee”

Am 16.März 2023 machten sich neun Skitouren-Hungrige von Erlangen auf, mit dem festen Ziel bei Kelchsau trotz der prognostizierten +14 Grad C, nach dem wertvollen Weiß zu schürfen.

Von Christine bereits Wochen vorher professionell und mit viel Herzblut organisiert, konnten wir am Donnerstagabend im Migglwiesenhof eine „bring and share“-Brotzeit genießen und uns um die Tourenplanung des nächsten Tages kümmern: Mit Tourenführern, Laptop und AV-Karten bewaffnet, wurden anmutig klingende Gipfel, wie Regenfeldkopf, Ochsenkopf oder Bärentalköpfl in die Runde geworfen, die Lawinenlage beurteilt und Anstiegswege diskutiert. Südhänge, der Kurze Grund und sehr steile Passagen schieden gleich aus und auch die anderen Alternativen hatten es schwer, unseren Zweifler („da gibt’s eh kan‘ Schnee“) zu überzeugen. Letztendlich war die Gruppenentscheidung, den Kastenwendenkopf über den Langen Grund zu versuchen und „halt mal zu schauen, wie weit wir kommen“.

Frühjahrswandern anstatt Wintertour

Am Freitag früh nach kurzer Anfahrt und VS-Check ging‘s los: Tatsächlich waren die ersten Passagen durch den Wald eher eine Frühjahrs-Wandertour und wir mussten einige Male abschnallen und diverse Bächlein durchqueren. Je höher wir kamen, desto überraschter waren wir von der doch noch üppigen Schneemenge, die unsere Bergkette in ein traumhaftes Weiß tauchte. Der Hammer war dann der letzte Aufstieg zu und die Abfahrt von unserem Tagesziel, dem Kastenwendenkopf: weite, unverspurte Hänge, (fast) wie in den französischen Alpen. Ein Traum in blanche, auch der Zweifler war begeistert (auch wenn uns weiter unten der schwere Nassschnee schon ziemlich forderte).

Abends legten Selbstgekochtes und eine weitere Planungsrunde die Basis für unsere Samstags-Tour Richtung Pallspitze über den Frommbachgrund.
Und surprise! Ein ziemlich hartnäckiger Harschdeckel. Er motivierte uns an einer exponierteren Stelle auch mal die mitgeschleppten Harscheisen einzusetzen. Kaum überwunden wieder das gleiche Bild wie am Tag zuvor: Sonne und eine Traumabfahrt von der Pallspitze zurück in den Frommbachgrund. Wow!

Any more Zweifler? Endgültig bekehrt!

Das Wochenende war jetzt schon genial! Vor lauter Begeisterung wiederholten wir mit leicht verkleinerter Mannschaft am Sonntag die gleiche Tour – wegen Regenankündigung und zuziehender Wolken etwas verkürzt.

Quintessenz: Christine, wir wollen da wieder hin! Vielleicht ohne die handtellergroßen Blasen, dem Verlust einer Skischuhsohle und ungewünscht auslösender Skistopper – aber gerne wieder mit gleichgesinnten Gefährten, der guten Laune und der wunderbaren Organisation.

Text und Fotos: Christian Schlegel