DAV Kletterzentrum Erlangen

Aktuelles: Wiedereröffnung des Außenbereichs

Ab Mittwoch, 13.5.2020, 12 Uhr, öffnen wir den Außenbereich des DAV Kletterzentrums in der Helene-Richter-Straße wieder – vorerst ausschließlich für Inhaber der Jahreskarte 2020. Die Hanne-Jung-Halle bleibt weiterhin geschlossen.

Denn kontaktloser Einzelsport im Freien ist in Bayern seit dem 11.5.2020 behördlich erlaubt (Stand: 11.05.2020). Wir können unsere Anlage ausschließlich dafür öffnen, dass du deinen Sport wieder ausüben kannst. Bitte nutze sie derzeit nicht als sozialen Treffpunkt. Wir arbeiten derzeit am Konzept, welche nächsten Schritte wir gehen können, um den Zutritt zur Kletteranlage auch für Tageskartennutzer möglich zu machen. Wir bitten noch um ein wenig Geduld und Verständnis.

Bitte halte dich bei deinem Besuch an folgende Regeln:

  • Zutritt ausschließlich für Inhaber der Jahreskarte 2020.
  • Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen – auch beim Warten auf den Einlass.
  • Nur zum Bouldern oder Klettern im Gelände aufhalten. Keine Grüppchen bilden. Nach dem Sport die Anlage verlassen.
  • Keine Umkleiden verfügbar. Bitte in Sportklamotten kommen.
  • Nur völlig gesund kommen. Keine Krankheitssymptome.
  • Einlass begrenzt auf 16 Kletterer und 10 Boulderer.
    Am Eingang stehen zwei Kisten mit Klettergriffen. Nimm dir einen gelben Griff fürs Klettern oder einen blauen Griff fürs Bouldern. Behalte diesen Griff die ganze Zeit in deiner Nähe. Wenn du die Anlage verlässt, lege ihn wieder in die Kiste zurück.
  • Ist die maximale Personenanzahl erreicht, liegen keine Griffe mehr in den Kisten. Dann ist kein Eintritt möglich. Warte bitte vor der Anlage.
  • Trage deine Mitgliedsnummer in die Anwesenheitsliste ein. Mitgliedsausweis mitbringen!
  • Vor dem Klettern oder Bouldern die Hände waschen und desinfizieren.
  • Viel Chalk verwenden, am besten Liquid Chalk.

Die Vorschriften sind ein Zusatz zur Benutzerordnung unserer Kletteranlage. Was wo zu tun und zu berücksichtigen ist, findest du ausgeschildert direkt in der Anlage. Alle dortigen Hinweise sind zu beachten!

Werden diese nicht beachtet, müssen wir Betretungsverbote bis Ende der Einschränkungen aussprechen oder das Kletterzentrum ganz schließen. Wir führen regelmäßige Kontrollen durch.

Bei Fragen ist Claudia Bezold (bezold[Klammeraffe]alpenverein-erlangen[Punkt]de) gerne für dich da.

Regeln DAV Bundesverband Klettern und Bouldern in Zeiten des Coronavirus [50 kb]

Richtig husten und niesen [95 kb]
Richtig Händewaschen [34 kb]


Allgemeine Regeln für Kletter- und Boulderanlagen

1511_Flyer Regeln.pdf [111 kb]
Plakat Hallen-Regeln.pdf [1,4 MB]
Plakat Boulder-Regeln.pdf [659 kb]


Benutzerordnung

In seiner Verantwortung als Bergsportverband spricht der DAV Empfehlungen zur Handhabung von Sicherungsgeräten und zum Verhalten beim Sichern aus. Ab sofort empfiehlt der DAV sogenannte „Halbautomaten“ für die Sicherung beim Sportklettern. Weiterführende Informationen und Bildmaterial dazu finden Sie unter folgendem Link:
https://www.alpenverein.de/presse/sicherheit-sportklettern-sicherheitsgeraete-empfehlung-dav_aid_16194.html

Für Rückfragen steht der DAV Bundesverband unter 089 / 14003-810 zur Verfügung.

Benutzerordnung [130 kb]

Benutzerordnung Slacklineanlage [57 kb]


Abholung Fundsachen

Alles Suchen in der Halle und unter den Matten hatte keinen Erfolg? Das T-Shirt, die Trainingshose, der Kletterschuh, der Chalkbag usw. ist weg?

Leider gibt es momentan keinen festen Zeitraum, in dem Fundsachen im Kletterzentrum abgeholt werden können. Wer etwas vermisst, wendet sich bitte an die Geschäftsstelle oder spricht bekannte Wandbetreuer/Trainer in der Halle an.


Zu beachten für Tageskartennutzer

  • Es gibt einen Geldwechselautomaten, an dem Geldscheine für die Tageskarten (-> "Parkscheinautomat") gewechselt werden können, falls keine Münzen zur Hand sind.
  • Bitte kein Geld, sondern nur mit Namen versehene "Parkscheine" in den Briefkasten einwerfen.
  • Tageskarten zusätzlich zum Namen auch mit aktuellem Tagesdatum versehen!

Gut zu wissen!

  • Das DAV Kletterzentrum Erlangen steht mit seiner Boulder-/Kletterhalle und dem Außenkletterturm ausschließlich Mitgliedern des Deutschen Alpenverein (DAV) zur Verfügung.
  • Zum Klettern am Kletterturm wird eigenes Sicherungsmaterial benötigt.
  • Die Sektion kann außer für Kurse oder Jugendarbeit keine Ausrüstung verleihen.
  • Für die Zwischensicherungen werden auf jeder Route 9 Expressen benötigt.
  • Die Umlenkung erfolgt an vorhandenen gegenläufig angebrachten Karabinern, die stets beide einzuhängen sind.
  • Adresse: DAV Kletterzentrum, Helene-Richter-Str. 5, 91052 Erlangen (siehe Lageplan)

Das Angebot:
Kletterzentrum
Kletterzentrum

1. Hanne-Jung-Kletterhalle

  • Boulderprobleme auf 240 m2 Boulderfläche in zwei Etagen
  • eine 8 Meter hohe und 50 m2 große Kletterwand
  • eine Abseilstelle und Übungsmöglichkeiten zum Standplatzbau, Prusiken und zur Spaltenbergung
  • Campus- und Systemtrainingsboards
  • Umkleideräume und Duschen
  • Hinweis zur Toprope-Umlenkung beachten
    Toprope-Umlenkrung [55 kb]  [55 kb]

2. Außenkletterturm

  • Vorstiegsrouten auf 310 m2 Kletterfläche bei 12m Turmhöhe
  • 50-60 Routen im Schwierigkeitsgrad UIAA 4-10,
  • wobei gleichzeitig 16-20 Routen beklettert werden können[...mehr] 

3. Außenboulderanlage

  • 190 m² Boulderfläche, max. 4 Meter hoch, mit ca. 70 Bouldern in verschiedenen Schwierigkeitsgraden
  • Boulderbereich komplett mit Matte ausgestattet
  • Beleuchteter Außenbereich
  • Sitzecke und Spielwiese mit Pfosten zum Spannen von Slacklines.